Wochenbettnachsorge

 

Jede Frau, egal ob sie spontan oder per Kaiserschnitt entbunden hat, hat Anspruch auf Wochenbettbetreuung, auch als Nachsorge bekannt.

In den ersten 10 Lebenstagen komme ich ein- bis zweimal täglich zu Ihnen. Alle auftretenden Fragen werden geklärt, das Geburtserlebnis und die veränderte Lebenssituation kann besprochen oder aufgearbeitet werden, die Gebärmutterrückbildung und Heilung des eventuell vorhandenen Dammschnitts kontrolliert. Ich helfe beim Stillen oder beim richtigen Füttern mit der Flasche.

 

Besondere Aufmerksamkeit bekommt das Neugeborene. Es wird täglich gewogen und das Abheilen des Nabels wird beobachtet. Außerdem helfe ich bei der Säuglingspflege und beim ersten baden in der häuslichen Umgebung. 

Ab dem 11. Lebenstag bis zur 8. Woche stehen Ihnen noch 16 weitere Besuche zu. Mit ärztlichem Attest auch länger (Frühgeburt, Zwillinge). Für stillende Mütter stehe ich natürlich bis zum Ende der Stillzeit zur Verfügung und helfe gern bei der Umstellung auf Beikost.

                                                                                                                  Die Kosten übernimmt die Krankenkasse.